Soloaufnahmen

Robert Biberti

 

??.11.1939: Electrola E.G. 7007
„Schön ist das Soldatenleben (Potpourri)“
Teil 1: Es wollt ein Mädel früh aufstehn – Ja, schön blühn die Heckenrosen – Sie heißt (hieß) Marie – Mein Nam‘ ist Annemarie – Mein Schlesierland (ORA 4251-1)
Teil 2: Heut‘ geht es vom Ort (an Bord) – Erika – Schwarzbraun ist die Haselnuss – Im grünen Wald – Heidi-heido-heida – In der Heimat, in der Heimat (ORA 4252-1)
Will Glahe und sein Harmonika-Orchester, Bearbeitung: Hermann Krome.
(Mitwirkung Bibertis lt. seinem Tagebuch)

08.03.1941: Electrola E.G. 7168
„Sie will nicht Blumen und nicht Schokolade“, dt. Version von „O Joseph, Joseph“ (ORA 4910-1)
„Peter, Peter“
R. B. (mit dem Orchester Hans Carste)
(Mitwirkung Bibertis lt. seinem Tagebuch)

27.05.1941: Electrola E.G. 7188
„Warte, mein Mädel, dort in der Heimat“ (Böhmelt/Balz) a. d. Film „U-Boote westwärts!“ (ORA 5048-1)
„Mein Mädel muss treu sein“ (Profes/Petrak) a. d. Film „Spähtrupp Hallgarten“ (ORA 5049-1)
R. B. als Refrainsänger mit dem Orch. Bruno Seidler-Winkler
(Mitwirkung Bibertis lt seinem Tagebuch)

01.10.1941: Electrola E.G.7224
„Sing, Nachtigall, sing!“ (Michael Jary/Bruno Balz) (ORA 5193-1)
Rückseite?
Orch. Will Glahe
(Mitwirkung Bibertis lt seinem Tagebuch)

01.10.1941: Electrola E.G. 7219
„Du darfst mir nie mehr rote Rosen schenken“ (Michael Jary/Bruno Balz) (ORA 5194-1)
„Für ein süßes Mädel“ (Michael Jary/Bruno Balz) (ORA 5196-1)
R. B. mit dem Orch. Will Glahe
(Mitwirkung Bibertis lt seinem Tagebuch)

01.10.1941: Electrola E.G. 7237
„In Berlin, in Berlin“ (M./T.: Ernst Becher) (ORA 5195-1)
Rückseite: „Es klopft mein Herz bum-bum“, ohne Gesang
R. B. u. a. m. Orch. Will Glahe
(Mitwirkung Bibertis lt seinem Tagebuch)

??.??.1942: Electrola E.H. 1317 (30 cm)
„Unser Paul Lincke“ (2RA 5156/2RA 5157)
die Interpreten sind Margarete Düren, Egon Vogel, Hans Schillings und R. B.; Orch. Bruno Seidler-Winkler.

??.??.1942: Electrola E.H. 1322 (30 cm)
„Das Ännchen von Tharau“, musikalischer Querschnitt durch die Operette (Komponist: Heinrich Strecker / Text: Bruno Hardt-Warden) (RA 5302-3/RA5303-2)
R. B. mit Hildegard Erdmann, Hans Schillings und Walter Ecsy (Eccy?), mit Chor und Orchester: Berliner Rundfunkorchester, Leitung: Bruno Seidler-Winkler
Biberti singt u. a. „Wer wird auf der Schulbank kleben, schön ist nur das Kriegerleben!“

??.??.1943: Electrola E.H. 1329 (sowie La Voix de son Maitre L-1084) (30 cm)
Querschnitt „Glückliche Reise“ von Eduard Künneke, Teil 1 (2RA 5958) und Teil 2 (2RA 5959).
Mit Margarete Düren, Liselotte Maikowsky, Ferdinand Müller-Heldrich, Robert Biberti, mit Orchester, Dirigent: Bruno Seidler-Winkler.

(zw. 1954 und 1961 (Single) auf POLYDOR 23000 und 4546:
„Nur für Herrenabende: Es steht ein Wirtshaus an der Lahn“ mit Will Hoehne
Plattenaufschrift „Biberti“, dieser besaß die Rechte am Text.)
 
Wird fortgesetzt…